Amerikanischer Highschoolspirit

23.09.2021

Fraunhofer-Schüler mit Stipendium in den USA

„Der Highschoolspirit ist der Wahnsinn!“, sagt Nico Schröpfer und lehnt sich glücklich und zufrieden an den „I love New York“-Schriftzug am wunderschönen Seneca Lake im Bundesstaat New York. Geprägt von Aufregung, großer Vorfreude aber auch etwas Unsicherheit waren die letzten Wochen für den Schüler des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums. Der Zehntklässler wollte schon immer gerne einmal ins Ausland, aber die Corona-Pandemie machte zunächst alle Pläne zunichte. Nun ist der Auslandsaufenthalt doch Realität geworden: Nico lebt für ein Jahr in den USA.

Nico Schröpfer am Seneca Lake im Bundestaat New York
Nico Schröpfer am Seneca Lake im Bundestaat New York

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm

Dabei geholfen hat ihm MdB Karl Holmeier, der für Nico die Patenschaft für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) übernahm. Das PPP ist ein gemeinsam vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA getragenes Austauschprogramm, das deutschen und amerikanischen Jugendlichen einen einjährigen Aufenthalt im jeweils anderen Land ermöglicht. Schirmherr des Programms, das es bereits seit 35 Jahren gibt, ist der Präsident des Deutschen Bundestages. In jedem Jahr werden deutschlandweit etwa 280 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 75 junge Erwachsene mit einem Stipendium ausgestattet und besuchen in den USA eine High School oder ein College.

MdB Karl Holmeier verabschiedete Nico Schröpfer im Beisein von Schulleiter Uwe Mißlinger persönlich kurz vor seiner Abreise in die USA.
MdB Karl Holmeier verabschiedete Nico Schröpfer im Beisein von Schulleiter Uwe Mißlinger persönlich kurz vor seiner Abreise in die USA.

MdB Karl Holmeier hat bereits mehrfach Teilnehmern aus dem Landkreis Cham dieses besondere Stipendium ermöglicht und heuer übernahm er die Patenschaft für den nominierten Nico Schröpfer. Für den Schüler ist das eine große Chance. In den USA kann er nicht nur seine Sprachkenntnisse perfektionieren, sondern auch des gesellschaftliche Leben, die Kultur und die Geschichte des Landes kennenlernen. Mittlerweile hat er sich in Phelps, New York, wo er von seiner Gastfamilie freundlich aufgenommen wurde, schon gut eingelebt. Er besucht die Highschool, trainiert jeden Tag Fußball und genießt den Aufenthalt in den USA.

Grandiose Fernsicht im Flugzeug nach New York
Grandiose Fernsicht im Flugzeug nach New York
Star-Spangled Banner im Sonnenuntergang
Star-Spangled Banner im Sonnenuntergang
 

Am Ende des Schuljahres wird er hoffentlich ähnlich begeistert wie seine Vorgänger im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm wieder nach Cham zurückkehren – auf jeden Fall mit hinzugewonnener Lebenserfahrung, perfekten Sprachkenntnissen und vielen Ideen für seine schulische und berufliche Zukunft.

 Nico, wir wünschen dir alles Gute!

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und 
Sprachliches Gymnasium


Dr.-Muggenthaler-Straße 32
93413 Cham 


Sekretariat:

Telefon: +49 (0)9971/31083 
Fax: +49(0)9971/3108555

E-Mail: verwaltung@jvfg-cham.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

  • Mo 07.15 - 16.15
  • Di 07.15 - 17.15
  • Mi 07.15 - 16.00
  • Do 07.15 - 16.15
  • Fr 07.15 - 13.15
  •  
     

    Bankverbindung:

    • Sparkasse im Landkreis Cham
    • IBAN: DE59742510200620244434
    • BIC: BYLADEM1CHM

    Copyright © Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham